Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die richtige Ernährung für Eure Meerschweinchen                  

Heu

Heu ist das Grundnahrungsmittel für Eure Meerschweinchen und sollte ihnen immer frei zur Verfügung stehen. Es spielt bei der Verdauung eine entscheidende Rolle und sollte daher nicht staubig oder muffig sein.

Obst und Gemüse                                

Meerschweinchen können kein eigenes Vitamin C produzieren und müssen es daher genau wie wir Menschen über die Nahrung zu sich nehmen. Natürlich immer in Maßen! Meerschweinchen fressen u.a. Äpfel, Birnen, Melonen und Weintrauben. Bei Gemüse steht an erster Stelle natürlich die Gurke aber auch  Mais, Möhren, Tomaten, Paprikas, Zucchinis und Kohlrabis werden von Meerschweinchen gern gefuttert. Bei Kohl gilt immer besonders Vorsicht, denn Eure kleinen Hausbewohner können davon Blähungen oder Durchfall bekommen. Gewöhnt sie also langsam an neue Sorten und gebt Ihnen immer nur wenig. Verfüttert werden kann u.a. Blumenkohl, Eisbergsalat, Feldsalat, Grünkohl, Wirsing und Spinat.

Unsere Tiere bekommen täglich 2 x  :

-Möhren

-Paprika

-Zucchini

-Knollen / Staudensellerie

-Fenchel

-Kürbis

-Gurke

-verschiedene Salate wie : Endivien,Lolo.Eichblatt usw.

natürlich zur freien Verfügung jede menge Heu / Wasser  

Kräuter und Zweige

Unter Kräutern zählen Löwenzahn, Petersilie, Gräser, Scharfgarbe und vieles mehr. All dies könnt Ihr Euren Schweinchen bedenkenlos verfüttern. Wichtig ist ebenso, dass Ihr Euren kleinen Rackern ab und an ein paar Zweige von Apfel, Birne, Linde, Buche, Erle, Fichte, Hasel und oder Linde reicht. Diese sind nicht nur gesund, sondern verhelfen Euren Schweinchen gleichzeitig zu einem gleichmäßigen Zahnabrieb.

 

Bedenkt allerdings immer, Meerschweinchen gewöhnen sich nur schwer an neue Nahrung. Futterumstellung sollten demzufolge immer langsam vorgenommen werden, da es sonst zu Verdauungsproblemen kommen kann.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?